schweben-stuhl-abstrakt-innenraum-gruen.

Floating Chairs

Der Anreiz für diese kleine Bildserie war die unkonventionelle Darstellung von Produkten. Ich entschied mich hier dafür, Stühle vom Möbelhaus Vitra in Szene zu setzen, da ich das Design äusserst ansprechend finde. Die 3D-Modelle stehen auf der Webseite von Vitra zum Download zu Verfügung. So können Innenarchitekten und Innenraumgestalter diese für die Gestaltung und Ausarbeitung ihrer Konzepte einsetzen. Diese nutzte ich, um die gezeigten Produktpräsentationen zu realisieren.

Es sind drei Räume entstanden, die alle für sich eine eigene Stimmung erzeugen. Sie haben alle eine direkte Verbindung zum Weltall, wo die Schwerelosigkeit der Normalfall ist. Durch das Schweben der Objekte können diese gleichzeitig aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt werden. Somit werden dem Betrachter zusätzliche Informationen über die Formensprache und das Design der Stühle vermittelt.

Eine Herausforderung war, die Visualisierungen zwar abstrakt wirken zu lassen, aber die Glaubwürdigkeit der Objekte nicht zu stark zu verzerren. Am Ende sind sie dennoch sehr abstrakt geworden, insbesondere durch die kontrastreiche Farbwahl.

Konzept & 3D-Umsetzung: Spacebar

Bildrechte:  Spacebar

 

Jahr: 2020

Der Aufbau

Die folgenden Clay-Renderings zeigen die Geometrie der 3D-Objekte ohne Materialien. Gut zu erkennen ist, dass viele Details durch die Materialien und Texturen hinzugefügt wurden. Dieses Vorgehen ist üblich in der 3D-Branche, da es Unmengen von Zeit und Kosten spart, ohne an Qualität einbüssen zu müssen.