Verpackungsrendering

Diese 3D-Renderings der Eisteeverpackungen für die Marke TeeGschwendner wurden für den Relaunch der neuen Geschmacksrichtungen kreiert. Verwendet wurden sie auf diversen Werbemitteln, zum Beispiel auf Plakaten in den Schaufenstern der Filialen. Die Renderings der einzelnen Verpackungen wurden hauptsächlich als Packshots auf der Webseite eingesetzt.

Eine Anforderung bestand darin, die Produkte möglichst erfrischend darzustellen. Um dies zu erreichen, wurden auf dem 3D-Objekt kleine Wassertropfen verteilt und beim Material der Verpackung wurde der Glanz noch zusätzlich verstärkt. Die andere Anforderung war, dass das Produkt möglichst naturgetreu dargestellt werden sollte. Dafür wurden ein detailreiches 3D-Modell erstellt sowie Texturen mit einer hohen Auflösung verwendet.

Üblicherweise würde man solche Packshots mit Produktfotografie umsetzen. Weil die Produktion aber noch im Gange war, gab es noch keine physischen Produkte, die sich fotografieren liessen. Da TeeGschwendner gleichzeitig mit der Auslieferung der Produkte den Relaunch anwerben wollte, war es zeitlich nicht möglich, auf dieses Medium zurückzugreifen. So wurden, parallel zur Produktion, die Renderings und die dazugehörenden Werbemittel erstellt, um Produkt und Werbung zum gleichen Zeitpunkt zu lancieren.

Projekt: TeeGschwendner

Kunde: Partner & Partner

Konzept und Design : Partner & Partner

 

Jahr: 2019

​​

Leistung:

Modellierung, Materialisierung, Belichtung, Nachbearbeitung

Grid_03.jpg
Einzelne_elemente.jpg